Ochs am Berg

Tiroler Qualitätsfleisch vom Lengauerhof

Archiv

Hier findest du alle archivierten Beiträge zum Nachlesen. Viel Spaß beim Stöbern!

Tierwohl

Tierwohl

Bitte beschreiben Sie IhBeim Errichten des neuen Stallgebäudes wurde das Hauptaugenmerk auf das Tierwohl gerichtet. So bekamen die Rinder kuschelige Liegebereiche in den Laufstall-Boxen. Platz haben sie dort genug, und fressen können sie den ganzen Tag nach Lust und Laune! Sogar die Sonne scheint ihnen dabei auf die Nase. Rinder sind sehr soziale Tiere, sie pflegen Freundschaften mit anderen Herdenmitgliedern. Deshalb leben sie bei uns in Kleingruppen, die immer zusammen bleiben. So fühlen sie sich richtig zu Zuhause – und wir profitieren ebenfalls von Freundschaft und sozialer Zuwendung von vielen unserer Rinder! Die Ruhe im Stall bestätigt uns jeden Tag, dass es den Tieren gut geht, und "Stress" ein Fremdwort für sie ist.r Projekt.

Regionalität

Regionalität

Massentierhaltung und lange Transportwege sind für uns absolute Fremdwörter! Wir arbeiten transparent und geben euch gerne alle Infos über Haltung, Fütterung, Aufzucht und Schlachtung weiter. Auch bei der Fütterung sind wir von Regionalität überzeugt! Frisches Gras auf der Alm oder beim Auslauf, Heu und Grassilage aus eigener Erzeugung von den eigenen Feldern. Maissilage von den umliegenden Bauern die wir kennen und ein bisschen Korn – natürlich aus Österreich! Das wars auch schon! Davon profitieren nicht nur unsere Tiere, sondern auch der Endverbraucher mit bestem Geschmack und reinem Gewissen auf dem Teller!